Die Teilnehmenden vertiefen ihr Wissen über die digital-gestützten
Lehre und Lernmedienproduktion. Die Workshops bieten die Möglichkeit, die Erkenntnisse aus den Grundlagen- und Erweiterungskursen zu vertiefen und ein individuelles Lehr-/Lern-Projekt zu planen.

In der digital gestützten Lehre können neben dem Notebook auch Smartphones und Tablets der Studierenden lernwirksam zum Einsatz kommen. Dazu stehen vielseitige Apps zur Verfügung, die sich kompetenzorientiert, aktivierend und gleichzeitig motivierend in die Lehre einbinden lassen. Richtig eingesetzt können sie den Lernprozess überall und jederzeit unterstützen und fördern.

In diesem Workshop erkunden wir unter anderem, wie man welche Apps kompetenzorientiert einsetzen kann und welche technische und datenschutzbezogene Kriterien sie dabei berücksichtigen sollten.


Zielgruppe: Der Workshop wendet sich an Lehrende, die ihre eigenen Lernmedien
konzipieren und erstellen wollen.


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

  • erhalten einen Überblick über die verschiedenen Apps.

  • lernen die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten dieser Apps kennen.

  • erproben anhand praktischer Übungen einzelne Apps.

  • kennen die Vor- und Nachteile einzelner Endgeräte und Apps.

  • diskutieren didaktische, technische und medienrechtliche Aspekte bei der Einbindung von Apps in der Lehre.


Inhalte:

  •  Analyse bekannter Apps und erste Erfahrungen in der Anwendung.
  • Vorstellung und Erprobung verschiedener Apps und deren didaktischer Einbindung in die kompetenzorientierte Hochschullehre.
  • Apps und das Konzept des Constructive Alignment.
  • Thematisierung anhängender technischer und rechtlicher Aspekte für die Hochschullehre.

Methoden: Impulsreferate, Übungen, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussion, Reflexion

Dauer: 2-Tages-Workshop

Dozentin: Dr. Heike Seehagen-Marx | Lerngerecht.de


Erstellen Sie lernwirksame, interaktive Lerninhalte selbst.  In diesem Workshop erhalten Sie einen ersten Einblick in die Produktion von interaktiven Lernmedien. Es werden sowohl die technischen als auch lernpsychologischen Prinzipien zur digitalen Lernmedienerstellung erläutert und in einer praktischen Übung beispielhaft erprobt.

Zielgruppe:
Der Workshop wendet sich an Lehrende, die ihre eigenen Lernmedien
konzipieren und erstellen wollen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

  • erhalten Impulse zur didaktischen Lernmedienproduktion.
  • kennen verschiedene Autorenwerkzeuge.
  • kennen wichtige lernpsychologische Aspekte.
  • können eigene digitale Lernmedien erstellen.
  • diskutieren medienrechtliche Kriterien für die digitale Lernmedienproduktion.

Methode: Impulsreferate, Übungen, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussion, Reflexion
Dauer: 1-Tages-Workshop
Dozentin: Dr. Heike Seehagen-Marx | Lerngerecht.de

E-Mail Anfrage an: heike@seehagen-marx.de



Die Nutzung von Bildungsmaterialien aus dem Internet wie Texten, Bildern und Videos liegen im Trend und ermöglichen eine lernwirksame Gestaltung vielseitiger digitaler Lehr- und Lernprojekte. Dabei muss ein besonderes Augenmerk darauf gerichtet werden, welche rechtlichen Möglichkeiten bzw. Lizenzen es bedarf, um die Nutzung in der Lehre zu erlauben. Der Workshop zielt darauf ab, gemeinsam Antworten auf folgende Fragen zu erarbeiten:

  • Was ist ein geschütztes Werk und wem stehen welche Rechte zu?  
  • Welche freien Bildungsmaterialien kann ich wie nutzen und wo finde ich diese?
  • Welche Möglichkeiten habe ich, um mein eigenes Werk zu schützen?


Zielgruppe: Professorinnen und Professoren, Lehrkräfte für besondere Aufgaben,
wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
erhalten einen Überblick über rechtliche Aspekte beim E-Learning.
lernen offene Bildungsressourcen sowie offene Lizenzen kennen.
ergründen Einsatzmöglichkeiten freier Lernressourcen.
bekommen die Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch.

Methode: Impulsreferate, Übungen, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussion, Reflexion
Dauer: 1-Tages-Workshop
Dozentin: Dr. Heike Seehagen-Marx | Lerngerecht.de

E-Mail Anfrage an: heike@seehagen-marx.de